Ratgeber

Wunden

Wunde Symbolbild

Verletzungen (an) der Körperoberfläche kommt besondere Bedeutung im alltäglichen Unfall- und Verletzungsgeschehen zu:

Schürfwunden

  • entstehen meist durch Stürze und sind oft stark verschmutzt
  • werden unter fließendem Wasser gereinigt und gut abgetrocknet (keine Papiertaschentücher!)
  • sollten mit einem Hautdesinfektionsmittel gereinigt werden (in der Apotheke gibt es auch Mittel, die nicht "brennen")
  • nässen oft, sollten offen heilen können
  • deshalb lieber Mullverband verwenden, Pflaster(verbände) bleiben oft feucht und fördern dadurch Infektionen
  • Puder und Salben verzögern die Wundheilung
Platz- und Schnittwunden
  • bluten meist sehr stark, ohne oft wirklich gefährlich zu sein
  • sollten mit einem sterilen Verband versorgt werden, Pflaster halten oft nicht
  • bei stark blutenden Wunden: Blutung mit Druckverband stoppen
  • müssen häufig vom Arzt behandelt werden (Klammern, Nähen)
  • Abbinden nur bei Wunden mit stark spritzendem, hellrotem Blut (Verletzung einer Schlagader)

Thema des Monats

Zeigen Sie Erkältungen die kalte Schulter!

erkältete junge Frau

Der Winter ist die Zeit der Erkältungen. Ihnen kann man auf vielfältige Weise effektiv begegnen...

Wetter in Ahrensburg


Wetterdaten werden geladen...